Vorsorgevollmacht / Vollmacht

Plötzlich bestimmt eine fremde Person über Sie!

Geht an Ihr Konto.

Bestimmt über Ihr Vermögen usw.

 

Sie glauben nicht, dass das möglich ist?

Dann nehmen Sie sich 4:08 Minuten Zeit und schauen Sie sich an, wie es Herrn Tranig ergangen ist!

 

Daran, dass bei plötzlicher Einwillligungs-/ oder Handlungsunfähigkeit z.B. durch Koma oder Krankheitsfolgen, nicht zwangsläufig der Ehepartner oder die Eltern als Bevollmächtigte gelten, wird häufig nicht gedacht.

Um schon im Vorfeld zu klären, wer welche Dinge entscheiden darf, sollte eine Vorsorgevollmacht ausgestellt werden.

 

Mit einer (Vorsorge-) Vollmacht können Sie selbst bestimmen, wer im Ernstfall entscheiden darf! 

Gut zu wissen:

Eine Vollmacht kann jederzeit von Ihnen (vorausgesetzt Sie sind noch dazu in der Lage) geändert oder widerrufen werden!